Español (Español Intenacional)Deutsch (Deutschland)English (United Kingdom)

FOLGEN SIE UNS

TwitterFlickrFacebookYoutube

NEWSLETTER

Grundstück
BIOHOF EL RODRÍGUEZ -EL TRIBUTO-
PDF Drucken E-Mail

Biohof El Rodríguez -El Tributo-Wir sind in Tijoco Alto, einem Vorort von der Mitte der Stadt Adeje, in einer Höhe über dem Meeresspiegel von 915 Meter im Durchschnitt, wo Temperaturen im Winter und im Sommer extrem sein können.

La Finca Rodriguez - The Tribute, wird in "Organic Agriculture Regulatory Rat der Kanarischen Inseln eingeschrieben, mit der Nummer 2351-P.

Vollständig gewidmet Blumen, Gemüse und Obst der Saison schneiden. Specialized hauptsächlich Zwiebeln, Bohnen und Kartoffeln von Farbe und Lauch, Knoblauch, Karotten, Bohnen, Gewürze,...

 
BIOHOF CHIMEQUE
PDF Drucken E-Mail

Biogrundstück ChimequeDer Agrarbetrieb “Chimeque” mit ungefähr 4000m2 Anbaufläche befindet sich in der Gegend “Chimenque”, in der Gemeinde Guía de Isora. Die Registriernummer des CRAE (Öko-Siegel für Bio-Anbau, kontrolliert von der Kanarischen Regierung) für den Hof ist 2294F.

Das Klima dieser hohen Gebirgshänge ist von strengen Wintern geprägt. Der Anbau von Dicken Bohnen, Erbsen und Kreuzblütlern sowie heimischen Sorten von Kartoffeln, Knoblauch und Zwiebeln wird durch die winterliche Kälte begünstigt und verhilft dem Gemüse zu bester Qualität.

 
BIOHOF CHEREVIQUE
PDF Drucken E-Mail

Finca Cherevique 05Der Agrarbetrieb “Finca Cherevique" befindet sich in der Gegend “Boca Tauce” , in den höheren Lagen von Chío in der Gemeinde Guía de Isora. Mit 20002 m2 Anbaufläche ist der Hof unter der Registriernummer 1950-P im CRAE (Öko-Siegel für Bio-Anbau, kontrolliert von der Kanarischen Regierung) eingetragen.

Die Spezialität dieses Betriebes ist der Anbau von Obstsorten, die besonders für milde Klimazonen geeignet sind. Als bevorzugte Anbausorten prägen Pflaumen- und Aprikosen-, Mandel- und Feigenbäume schon seit jeher diese Landschaft und haben der lokalen Wirtschaft lange als Haupteinnahmequelle gedient. Heutzutage hat sich das allgemeine Interesse auf das dekorative Element der Blütezeit in den Wintermonaten reduziert. Auch deshalb ist es wichtig und dringend diese Kulturlandschaft wieder wirtschaftlich zu nutzen; nicht nur wegen des Obstes als Konsumartikel an sich, sondern auch um anhängende Wirtschaftszweige zu fördern. Das Herstellen von Konserven oder das Nutzen von Rohstoffen für die Produktion con Kosmetikartikeln z.B. kann der Beschaffung von Arbeitsplätzen dienen und ein Anreiz sein, das Landleben wieder attraktiv zu machen.

 
BIOHOF CÁCERES
PDF Drucken E-Mail

Biogrundstück Cáceres

Die Finca "Cáceres", ein landwirtschaftlicher Betrieb mit 5000m2 Anbaufläche, liegt in "Valle San Lorenzo", in der Gemeinde von Arona. Der Hof ist mit der Nummer 2049P im CRAE registriert,dem Öko-Siegel für Bio-Anbau der Kanarischen Regierung.

 

Der Betrieb ist auf den Anbau von Blattgemüse spezialisiert, hauptsächlich Salate im Wechsel und in Kombination mit Möhren, Roter Beete, Küchenkräutern und anderem Gemüse. Wichtig zu erwähnen ist die Anbaumethode des "Jable", die auf diesem Hof angewendet wird.

 

Es handelt sich um eine althergebrachte Art der Landbestellung, die seit jeher die traditionellen Anbauflächen dieser Gegend Teneriffas prägt. Der "Jable", eine Art zerkleinerter Bimsstein, verschönert nicht nur durch seine Farbgebung die Gemüsegärten sondern ist auch förderlich in Bezug auf den Ernteerfolg, trotz des ungünstigen Klimas und der dürftigen Qualität des Wassers.

 Diese besonderen Agrarlandschaften, bedroht durch Baudruck und Landflucht, werden von ihren Besitzern vor dem Verschwinden gerettet, in dem sie mit Beharrlichkeit und Fürsorge ihren Gemüseanbau weiterbetreiben.

PHOTOGALERIE    LAGE     KONTAKT

 


 
BIOBÄCKEREI BIOPANACEA
PDF Drucken E-Mail

Unsere BrotfabrikWir backen Brot und Kuchen nur mit biologischen Zutaten. Unsere leckeren und gesunden Backwaren enthalten alle wichtigen Nährstoffe des ganzen  Korns, weil:

  • Wir sind ein kleiner Betrieb.
  • Das Mehl wird in der eigenen Mühle gemalen.
  • Wir arbeiten mit Sauerteig.
  • Zusatsstoffe und Backhilfen werden nicht verwendet.

Unsere Backwaren können Sie am Stand der “Asociación Tierra y Vida” auf dem Bauernmarkt in Adeje und in Valle San Lorenzo kaufen.

Bäckereiinhaberin Gitta Lüke informiert Sie gern über alle Backwaren und wie sie hergestellt werden. Sie brauchen nur fragen.

 

Probieren Sie und lassen Sie es sich schmecken! Wir sehen uns!